Als moderne Hausarztpraxis möchten wir Ihr Begleiter in allen Bereichen der Gesundheit und Vorsorge sein.

Eine kontinuierliche Betreuung baut gegenseitiges Vertrauen auf. Wir bieten ein umfassendes Angebot diagnostischer Möglichkeiten an, um Krankheitsbilder schnell zu erkennen und zu behandeln. Wir kennen auch unsere Grenzen und beraten Sie gerne, wenn ein Spezialist hinzugezogen werden muss.

  • Gesundheitsuntersuchungen ab 35 Jahre (Check-up)

    Regelmäßige Gesundheitsuntersuchungen dienen der Prävention bzw. Früherkennung von Erkrankungen und werden von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet.

  • Krebsvorsorgeuntersuchung Männer

    Ab dem Alter von 45 Jahren übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen jährlich die Kosten für diese Untersuchung.

  • Hautkrebsscreening

    Ab dem 35. Lebensjahr übernehmen die gesetzlichen Krankenversicherungen die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung. Hierbei wird die komplette Haut auf bösartige Veränderungen untersucht. Gegebenenfalls erfolgt dann eine gezielte Überweisung zum Hautarzt.

  • Jugendschutz und Arbeitsuntersuchungen

    Die Untersuchungen dienen der Beurteilung des Entwicklungsstandes, und beinhalten eine ausführliche Untersuchung und Gesundheitsberatung sowie Überprüfung des Impfstatus. Vor Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit kann eine eingehende Jugendarbeitsschutzuntersuchung erfolgen, die Kosten werden vom zuständigen Gewerbeamt übernommen.

  • Impfungen

    Unsere Impfempfehlungen richten sich nach der „Ständigen Impfkomission“ (STIKO) des Robert-Koch-Institutes (rki).

  • Lungenfunktion und Pulsoxymetrie (Messung der Sauerstoffsättigung)

    Abklärung von Störungen der Atmung (z.B. Asthma).

  • Ultraschalluntersuchung

    Wir bieten Ihnen eine umfassende Ultraschalldiagnostik an. Hierzu gehören die Untersuchung der Bauchorgane, der Schilddrüse und der Lunge.

  • Herz-Ultraschall (Echokardiographie)

    Aufgrund der Facharztkompetenz in Kardiologie und moderner, leistungsfähiger medizinischer Geräte können wir Ihnen eine Ultraschalluntersuchung des Herzens, einschließlich der Herzklappen anbieten. Diese Leistung wird wegen der kassenärztlichen Zulassung als „Hausarzt“ nur von den privaten Krankenkassen übernommen, steht jedoch als Selbstzahlerleistung für alle unsere Patienten zur Verfügung.

  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung

    Erkennung von Herzrhythmusstörungen oder hoher Blutdruckwerte.

  • Belastungs-EKG (Ergometrie)

    Zur Früherkennung von Herz-Kreislauf Erkrankungen sowie zur Verlaufskontrolle bei bestehenden Erkrankungen ist eine Belastungsuntersuchung sehr aussagekräftig. Eine individuelle Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit ist insbesondere auch vor sportlichen Herausforderungen sehr sinnvoll.

  • Disease management Programme (DMP)

    Bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Asthma bronchiale/COPD, Koronare Herzerkrankung (KHK) und Mamma Karzinom bieten wir in Verbindung mit den gesetzlichen Krankenversicherungen sogenannte DMP an. Dabei erfolgt alle 3 Monate eine Verlaufsuntersuchung.

  • Wundversorgung

    Wir bieten eine Wundversorgung einschließlich postoperativer Nachsorge an.

  • Psychosomatische Grundversorgung

    Wir verfügen über eine Zusatzqualifikation zur Erkennung und Behandlung somatoformer Erkrankungen (z. B. Erschöpfungszustände, burn-out).

  • Geriatrie Basis-Assessment

    Testverfahren zur Überprüfung der Hirnleistung. Früherkennung von Demenz-Erkrankungen (z.B. Morbus Alzheimer).

  • Hausbesuche

    Falls ein Praxisbesuch nicht möglich ist, besuchen wir Sie in Ihrer häuslichen Umgebung. Wir bitten Sie uns rechtzeitig telefonisch zu informieren, so können wir zeitnah die Konsultation planen.

  • Reisemedizinische Beratung, inklusive Gelbfieberimpfung

    Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihrer Reisevorbereitung über Gesundheitsrisiken und Impfempfehlungen.

  • Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

    Wir freuen uns Ihnen neben den durch die Gesetzliche Krankenversicherung angebotenen Leistungen auch ein sinnvolles und aus unserer Sicht empfehlenswertes erweitertes Leistungsspektrum anbieten zu können. Die Kosten hierfür werden durch die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht übernommen und werden daher nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und in Rechnung gestellt. Einen Teil dieses Angebotes wird von den privaten Krankenkassen übernommen.

    Es ist uns ein Anliegen, Sie individuell und persönlich zu beraten und Ihnen nur nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft nützliche und relevante Leistungen anzubieten. Sprechen Sie uns gerne an.

    • Erweiterter Gesundheits-Check

      (neben dem von den gesetzlichen Kassen ab 35 Jahren übernommenen Gesundheitsuntersuchungen)

      • Individuelle Empfehlung des Untersuchungs-Umfanges nach Ausführlichem Beratungsgespräch

        In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf und geben Ihnen eine konkrete Empfehlung, welche ergänzende Diagnostik aus unserer Sicht sinnvoll ist und nach wissenschaftlicher Erkenntnis eine Nutzten für Sie hat.

      • Zusätzliche Blutuntersuchung z.B. PSA, Untergruppen der Blutfette, Spurenelemente, Immunstatus, HIV-Test, Test auf Hepatitis B und C, Blutgruppenbestimmung etc.

        Weitere Blutuntersuchungen können die im Rahmen des Check-up durchgeführten Tests sinnvoll ergänzen. So ist z.B. eine Bestimmung des PSA-Wertes ein sehr sensitiver Marker für das Vorliegen von Prostata-Krebs. Über die Bestimmung von Untergruppen der Blutfette sowie Homocystein ist das individuelle Herz-Kreislauf-Risiko abschätzbar. Tests auf übertragbare Krankheiten (HIV, Hepatitis und andere) sind in Einzelfällen ebenfalls eine sinnvolle Ergänzung der Diagnostik.

      • Immunologischer Test auf Blut im Stuhl

        Eine moderne Testmethode um auch geringe Mengen Blut im Stuhl zu entdecken und so Hinweise auf eine mögliche Blutungsquelle (z.B. Tumor ) im Verdauungstrakt zu erhalten. Es genügt bei dieser Methode eine einmalige Stuhlprobe.

      • Belastungs-EKG

        Die Aufzeichnung des EKG unter definierter Belastung auf dem Fahrradergometer ist eine sensitive Methode um Herz-Kreislauf-Erkrankungen früh zu diagnostizieren und eine gezielte Therapie einzuleiten. Die Untersuchung findet auf einem Stand-Fahrrad unter laufender EKG und Blutdruckmessung statt und dauert ca. 15min

      • Langzeit-EKG

        Mit der Aufzeichnung des EKG über 24 Stunden mittels einen kleinen tragbaren Gerätes können bei einer Vielzahl von Beschwerden nützliche Hinweise auf Funktionsstörungen des Herzens gefunden werden.

      • Langzeit-Blutdruckmessung

        Mit der Aufzeichnung des Blutdrucks über 24 Stunden mittels einen kleinen tragbaren Gerätes können im Tagesverlauf auftretende Phasen von Bluthochdruck festgestellt werden und so eine gezielte Behandlung empfohlen werden.

      • Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)

        Die Lungenfunktion ist eine einfache Methode eine Vielzahl von Erkrankungen der Lunge wie Asthma und COPD zu diagnostizieren und Ihnen dann eine individuelle Therapieempfehlung geben zu können. In dieser für Sie nicht belastenden Untersuchung werden hierzu das Atemvolumen und die Atemflüsse gemessen, ggf. auch vor und nach einer medikamentösen Behandlung.

      • Ultraschall der Bauchorgane

        Durch den Einsatz eines modernen Farb-Ultraschallgerätes können wir alle Organe des Bauches untersuchen und so bereits frühzeitig krankhafte Veränderungen erkennen und behandeln.

      • Herzultraschall (Echokardiographie)

        Durch den Einsatz eines modernen Farb-Ultraschallgerätes ist die Untersuchung des Herzens einschließlich der Herzklappen möglich, um so bereits frühzeitig krankhafte Veränderungen erkennen und behandeln zu können. In dieser Untersuchung wird die Struktur aber auch die Funktion des Herzens in Echtzeit untersucht.

      • Ultraschall der Halsgefäße

        Durch den Einsatz eines modernen Farb-Ultraschallgerätes ist die Untersuchung der hirnversorgenden Blutgefäße möglich, um hier schon frühe Anzeichen einer Arteriosklerose (Verkalkung der Blutgefäße) zu diagnostizieren und eine gezielte Behandlung zu beginnen.

    • Herzkreislauf-Check / Arteriosklerose-Check

      • Individuelle Empfehlung des Untersuchungs-Umfanges nach ausführlichem Beratungsgespräch

        In einem persönlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf und geben Ihnen eine konkrete Empfehlung welche ergänzende Diagnostik aus unserer Sicht sinnvoll ist und nach wissenschaftlicher Erkenntnis einen Nutzten für Sie hat.

      • Eingehende körperliche Untersuchung

        Bei der körperlichen Untersuchung wird der gesamte Körper und insbesondere das Herz-Kreislauf-System und die Gefäßversorgung der Extremitäten (inkl. Pulsstatus) eingehend untersucht

      • Zusätzliche Blutuntersuchung z.B. Untergruppen der Blutfette, Homocystein, Spurenelemente, Immunstatus

        Ergänzende Blutuntersuchgen können die im Rahmen des Check-up durchgeführten Analysen sinnvoll ergänzen. Über die Bestimmung von Untergruppen der Blutfette sowie Homocystein ist das individuelle Herz-Kreislauf-Risiko abschätzbar.

      • Ruhe-EKG
      • Belastungs-EKG
      • Langzeit-EKG
      • Langzeit-Blutdruckmessung
      • Herzultraschall (Echokardiographie)
      • Ultraschall der Halsgefäße
    • Sporttauglichkeits-Untersuchung / Leistungsdiagnostik

      (Empfohlen bei Beginn der Sportlicher Aktivität ab dem 40. Lebensjahr sowie bei Herz-Kreislauferkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen (Übergewicht, Asthma bronchiale, COPD, Diabetes mellitus etc.)

      • Individuelle Empfehlung des Untersuchungs-Umfanges nach eingehendem Beratungsgespräch
      • eingehende körperliche Untersuchung

        Bei der körperlichen Untersuchung wird der gesamte Körper und insbesondere das Herz-Kreislauf-System und die Lunge eingehend untersucht

      • Ruhe-EKG
      • Belastungs-EKG
      • Herz-Ultraschall (Echokardiographie)
      • Lungenfunktionsuntersuchung (Spirometrie)
    • Tauchsportuntersuchung inklusive Zertifikat nach GTÜM

      (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin e.V.)

      • Individuelle Empfehlung des Untersuchungs-Umfanges nach ausführlichem Beratungsgespräch

        In einem ausführlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf und geben Ihnen eine konkrete Empfehlung, welche ergänzende Diagnostik aus unserer Sicht sinnvoll und nach wissenschaftlicher Erkenntnis eine Nutzen für Sie hat. Wir folgen hier den Vorgaben der GTÜM

      • eingehende körperliche Untersuchung
      • Bestimmung der Lungenfunktion
      • Ruhe-EKG
      • Belastungs-EKG (ab dem 40. Lebensjahr, bei Risikofaktoren auch frühzeitiger)
      • Ggfs. kurzfristige Weiterleitung an Konsiliarärzte, falls notwendig

        Sollten sich im Rahmen der Untersuchungen Auffälligkeiten ergeben die die Konsultation eines weiteren Facharztes (z.B. HNO- Arzt oder Lungenfacharzt) nötig machen, werden wir Sie dorthin überweisen

      • Beratungsgespräch und Ausstellung des Zertifikates bei Tauchtauglichkeit

        Nach Ende der Untersuchungen werden Sie eingehend hinsichtlich Ihrer Tauchtauglichkeit und möglicherweise empfohlenen Einschränkungen beraten und Sie erhalten ein Zertifikat. Wir folgen hier den Vorgaben der GTÜM

    • Reisemedizinische Beratung / Gelbfieberimpfung

      • ausführliche Beratung nach individuellem Risikoprofil

        In einem persönlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf an Impfungen und anderweitigen medizinischen Vorkehrungen individuell für Ihre Reise je nach Land und Reisezeit. Wir geben Ihnen zudem konkrete Empfehlung welche ergänzende Diagnostik sinnvoll und nach wissenschaftlicher Erkenntnis eine Nutzten für Sie hat.

      • ggf Diagnostik im Vorfeld der Reise als Check-up (EKG, Labor, etc)

        Wir geben Ihnen zudem konkrete Empfehlung welche ergänzende Diagnostik aus unserer Sicht sinnvoll und nach wissenschaftlicher Erkenntnis eine Nutzten für Sie hat.

      • Durchführung der empfohlenen Impfungen inklusive Gelbfieber

        Wir bieten neben den üblichen, in Deutschland empfohlenen Impfungen alle gängigen Reiseimpfungen an und sind zudem zertifizierte Gelbfieber-Impfstelle.

    • Infusionsbehandlung zur Kräftigung / Steigerung der Immunabwehr

      • Individuelle Empfehlung nach Ausführlichem Beratungsgespräch

        In einem gemeinsamen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf an Impfungen und anderweitigen medizinischen Vorkehrungen individuell für Ihre Reise je nach Land und Reisezeit. Wir geben Ihnen zudem konkrete Empfehlungen, welche ergänzende Diagnostik sinnvoll und nach wissenschaftlicher Erkenntnis eine Nutzen für Sie hat.

      • Infusionen mit Multivitaminpräparaten

        Eine Infusion mit einem Multivitamin-Präparat kann das Immunsystem stärken und so die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten reduzieren. Zudem kann diese Behandlung in besonderen Situationen (nach schwerer Krankheit oder nach einer Chemo- oder Strahlentherapie) von Nutzen sein. In der Regel wird eine Infusion pro Woche empfohlen.

      • Infusionen mit Selen / Zink

        Eine Infusion mit Zink und/oder Selen kann das Immunsystem stärken und so die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten reduzieren. Zudem kann diese Behandlung in besonderen Situationen (nach schwerer Krankheit oder nach einer Chemo- oder Strahlentherapie) von Nutzen sein, um wieder zu Kräften zukommen. In der Regel wird eine Infusion pro Woche empfohlen.

    • Zweitmeinung bei Herzkreislauf- , Krebs- und Bluterkrankungen - "second-opinion"

      • Individuelle Empfehlung nach ausführlichem Beratungsgespräch

        Aufgrund der zunehmenden Komplexität der modernen Medizin und der Vielzahl möglicher Behandlungsmöglichkeiten fühlen sich viele Patienten verunsichert und überfordert. Durch die Einholung einer Zweitmeinung kann man sich zusätzliche Informationen und Sicherheit verschaffen um die, für einen selber, optimale Therapiemöglichkeit auszuwählen. Wir beraten Sie hier gerne.

      • Begleitung und Überwachung von Therapien und unterstützende ("Supportive") Maßnahmen

        Sowohl bei Herz- als auch bei Krebs- oder Bluterkrankungen sind die Therapien zum großen Teil sehr belastend und ziehen sich über einen längeren Zeitraum mit z.T. verschiedenen beteiligten Fachärzten . Wir beraten Sie gerne kontinuierlich und persönlich während und nach einer Therapie und stehen so als fester Ansprechpartner für Ihre Fragen oder Bedürfnisse zur Verfügung. Gerade auch in der Behandlung von eventuell auftretenden Nebenwirkungen dieser Therapien wie z.B: Schmerzen, Übelkeit, vermehrte Müdigkeit können wir Sie unterstützen.